Meldung - Detailansicht

Darüber machen sich Berner Jugendliche Sorgen

Schaffe ich Schule und Beruf? Bin ich gut genug? Treffe ich die richtige Berufswahl?

 

Antworten von zwei grossen Umfragen liegen vor.

Jugendliche berichten vom Stress, den Traumjob zu finden und dabei alles richtig zu machen. Fast ein Viertel der Befragten macht sich sehr viele Sorgen bezüglich der Zukunft.

Altersmässig zeigen sich deutliche Unterschiede

Bei den 11- bis 13-Jährigen sind psychische Probleme wenig verbreitet. Ab 13 nehmen sie zu, am meisten Jugendliche berichten mit etwa 17 Jahren sowohl von körperlichen als auch psychischen Symptomen, danach stabilisiert sich die Lage. In der Pandemie sei betreffend Befindlichkeiten zu wenig nach Alter differenziert worden.