Detail

Nationale Strategie gegen Krebs

Psychische Gesundheit und Patientenkompetenz im Umgang mit Krebs

Krebserkrankungen werden das schweizerische Gesundheitssystem in den kommenden Jahren besonders herausfordern. Die nationale Strategie berücksichtigt auch die psychische Gesundheit der Betroffenen.

Vor dem Hintergrund einer integrierten Versorgung ist die Selbstwirksamkeit sowie der Einbezug der Patientinnen und Patienten in Entscheidungen von grosser Bedeutung. Betroffene sollen bei der Therapie aktiv mitwirken und gemeinsam mit ihren Angehörigen bei Massnahmen, welche die Therapie oder psychosoziale, rehabilitative oder palliative Angebote betreffen, mitentscheiden können.

>Dialog Nationale Gesundheitspolitik

>Pressemitteilung BAG