Detail

Neuer Obsan-Bericht: Depression in der Schweiz

Leichte Depressivität ist in der Schweiz weit verbreitet und aufgrund der Folgewirkungen nicht zu unterschätzen.

Die Auswertung verschiedener Datenquellen zur Epidemiologie, Behandlung und sozial-beruflichen Integration zeigt, dass Betroffene vermehrt arbeitsunfähig sind, Leistungseinbussen aufweisen und unter körperlichen Beschwerden leiden.

 

>zur Medienmitteilung des Obsan