Detail

Preisgekrönter Animationsfilm «Rocks in my Pockets»: Ein lustiger Film über Depression – das gibt’s!

Anlässlich des internationalen Tags der psychischen Gesundheit 10.10. kann er gratis gestreamt werden

Am 10. Oktober, dem internationalen Tag der psychischen Gesundheit, zeigt das Netzwerk Psychische Gesundheit Kanton Aargau in Kooperation mit dem NPG den preisgekrönten Animationsfilm «Rocks in my Pockets» (2014, 88 Minuten, Trailer hier). Darin verarbeitet die lettische Filmemacherin Signe Baumane ihre psychische Krankheit, die im Erbgut der Familie liegt. Bei aller Schwere des Themas – symbolisiert durch den Titel (Steine in meinen Taschen) – kommt der Trickfilm doch ganz leicht daher. Die Autorin und Regisseurin selbst nennt ihn einen «funny film about depression». Mit teils überzeichneten Figuren und einem bisweilen ironischen Erzählstil konfrontiert Signe Baumane ihre Diagnose und gibt damit auch anderen Betroffenen eine Stimme, die sagt: Ich lasse mich nicht unterkriegen!

Hier geht’s zum offiziellen Filmtrailer

«Wurde mehr als einmal als verrückt bezeichnet»: Signe Baumann spricht im Video über die Entstehung und die Absicht der filmischen Verarbeitung ihrer Krankheit.

«Rocks in my Pockets» war am Animationsfilm-Festival Fantoche 2020 im September in Baden programmiert. Anlässlich des internationalen Tags der psychischen Gesundheit am 10. Oktober kann er gratis gestreamt werden. Link zum Film (Mit Klick auf CC können Untertitel auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und in anderen Sprachen eingeblendet werden.)

Mehr über den Film und einen Live-Chat mit Autorin und Regisseurin Signe Baumane (E, mit Übersetzung in D): www.ag.ch/aktionstage