Meldung - Detailansicht

Weltgesundheitstag 2017 thematisiert Depressionen

"Depression - Let’s talk" lautet die Parole zum 7. April
Obwohl Depressionen heilbar sind, werden immer noch ca. 50% der schwereren Fälle gar nicht behandelt. Über Depressionen zu reden soll helfen, diese Situation zu verbessern. Der Grundgedanke "Let's talk" findet sich in den beiden aktuellen Schweizer Kampagnen zu den Themen psychische Gesundheit "Wie geht's Dir?" und Suizidalität "Reden kann retten". Auch das Aktionsprogramm zur Früherkennung und Behandlungsoptimierung von Depressionen „Bündnis gegen Depression" enthält als eine von vier Säulen die Aufklärung der Öffentlichkeit. Handlungsbedarf besteht ebenfalls bei den Finanzierungsmodalitäten und niederschwelligem Zugang zu Behandlungen, wie ein Bericht des Bundesamtes für Gesundheit aufzeigt. (Link) > Bündnis gegen Depression > Kampagne "Wie geht's dir?" > Kampagne "Reden kann retten" > WHO-Europa Website zum Weltgesundheitstag 2017 > Weltgesundheitstag.de > "Gute Behandlungsmöglichkeiten konsequent nutzen" - Interview mit Prof. Hegerl zum Thema Depression > Medienmitteilung diverser Schweizer psy-Organisationen