Mad Pride 2021

Mad Pride 2021 in Bern - wer hilft mit?


>>> Aufgrund der ungewissen Entwicklung der Corona-Pandemie ist die Mad Pride in Bern auf den 27. März 2021 verschoben <<<


     Am 27. März 2021 wird die 2. Schweizer Mad Pride stattfinden, physisch in Bern, medial schweizweit – DER PSY-Publikumsanlass 2021 in der Schweiz.

Der Anlass generiert Aufmerksamkeit für psychische Gesundheit und die Enttabuisierung psychischer Krankheiten. Klinkt euch ein, je mehr sich beteiligen, desto grösser die Wirkung. Jede/r soll beitragen was er/sie kann.

Im Trägerverein sind drei Mitgliederkategorien möglich:

Trägermitglieder sind juristische Personen, bzw. überregionale oder nationale Organisationen die dem Verein massgeblich tragen durch finanzielle, personelle und/oder kommunikative Beiträge (mindestens 1000 Einheiten*).

Unterstützermitglieder sind juristische Personen, bzw. Organisationen, die den Verein mit finanziellen, personellen und/oder kommunikativen Beiträgen unterstützen (mindestens 100 Einheiten*).

Einzelmitglieder sind natürliche Personen, die den Verein finanziell und/oder durch die Teilnahme an der Mad Pride unterstützen (mindestens 1 Einheit*).

* Es bestehen drei Beitragsmöglichkeiten: Eine Einheit entspricht entweder 10 Schweizer Franken, einer Stunde Fachleistung oder einer aktiven Teilnahme an der Mad Pride. Die Zusammensetzung ist beliebig.

  •  Wir brauchen Organisationen, die das OK Bern mit einer Person unterstützen.
  •  Wir brauchen viele Helfer am 27.3., meldet euch oder weitere Personen.

  • Bringt euch jetzt ein, werdet Mitglied im Trägerverein Mad Pride Schweiz, stellt eine Person für das OK, stellt Helfer oder meldet euch selber für den 27.3.

Was könnt ihr beitragen, wie wollt ihr dabei sein?

> OK Ansprechperson: Marcel Wisler
>
Trägerverein Ansprechperson: Alfred Künzler