Workshop 2

Workshop 2:  Titel: Starke Kitas - starke Kinder, Resilienzförderung in Kitas Weitere Informationen: www.bernergesundheit.ch/de/settings/kitas.1135/pravention.1139/starke-kitas-starke-kinder.1174.html   Workshop Verantwortliche: Cornelia Werner M.A., Fachmitarbeiterin Prävention Berner Gesundheit  Sprache: deutsch International, und auch in der Schweiz, wurde der frühen Förderung von Kindern in den Medien und auf politischer Ebene grosse Aufmerksamkeit zuteil. Ergebnisse aus der Forschung belegen, dass die ersten Lebensjahre der Kinder den Grundstein für den späteren Bildungs- und Lebenserfolg legen. Zu Beginn der 70-er Jahre wurde erkannt, dass Kinder auf Risikobedingungen unterschiedlich reagieren. So gibt es auf der einen Seite Kinder, die aufgrund ihrer schwierigen Bedingungen Verhaltensstörungen entwickeln. Auf der andern Seite zeigen Ergebnisse aus  verschiedenen Längsschnittstudien, dass sich 50-70% der untersuchten Kinder, die unter Risikobedingungen aufwachsen, zu relativ gesunden, kompetenten und leistungsfähigen Erwachsenen entwickeln.  Kindertagesstätten  können - gemeinsam mit den Eltern- einen wichtigen Beitrag zur gesunden Entwicklung von Kindern leisten. Vor diesem Hintergrund  erhält die Förderung der Resilienz in der Kita einen hohen Stellenwert. Im Mittelpunkt des Angebots «Starke Kitas - starke Kinder» steht die Unterstützung der Mitarbeitenden  in ihrem Arbeitsalltag in den Kitas. Pädagogisches Handeln wird reflektiert und als ein bedeutsamer Aspekt pädagogischer Professionalität weiterentwickelt.  Im Workshop werden die einzelnen Bausteine der Resilienzförderung in der Kita wie Grundwerte, Interaktion, räumliche Gegebenheiten, Zusammenarbeit mit Eltern und Netzwerkbildung aufgezeigt, wie auch die gemachten Erfahrungen präsentiert. Die anschliessende Diskussion soll zu Anregungen führen, wie Mitarbeitende in Kitas als auch Entscheidungsträger für die Anliegen der  Präventionsarbeit gewonnen werden können.