Workshop 3

Workshop 3: Titel: 'aus''weg'''los! - Früherkennung von Depression und Suizidalität bei Kindern und Jugendlichen Weitere Informationen: www.bernergesundheit.ch , Rubrik Depression/Suizid zu 'aus''weg'''los!  Workshop Verantwortlicher: Philipp Schmutz, Fachmitarbeiter Prävention Basisdienste Berner Gesundheit, Psychologe lic. phil. und Erwachsenenbildner SVEB Sprache: deutsch Je nach Studie haben 2 bis 4 Prozent der Primarschulkinder und 3 bis 9 Prozent der Jugendlichen bereits eine Depression durchlebt. Während die Rate der vollendeten Suizide mit zunehmendem Alter steigt, sind es vor allem die 15- bis 29-Jährigen, welche einen Suizidversuch begehen. Jedes Jahr versuchen schätzungsweise 10'000 junge Menschen in der Schweiz, sich das Leben zu nehmen. 'aus''weg'''los! ist ein modulares Angebot für Volksschulen und Lehrbetriebe im Kanton Bern. Wie bei anderen Gatekeeper-Ansätzen liegt der Hauptfokus auf der Sekundärprävention (Früherkennung und Frühintervention). 'aus''weg'''los! geht aber noch weiter und lässt der Primärprävention (Vorbeugung) ebenfalls eine wichtige Rolle zukommen. Das Kernstück des Angebots ist ein Handlungsleitfaden, welcher den Lehrpersonen und Berufsbildner/innen Sicherheit im Umgang mit Risikosituationen gibt. Die weiteren Informationsmaterialien zeigen auf, welche Risiko- und Schutzfaktoren mit der Entstehung von Depressionen und Suizidalität verbunden sind, welche Warnsignale auf eine Depression oder auf Suizidalität hinweisen können und welche Fachstellen Unterstützung anbieten. Die klare Gliederung und die ansprechende grafische Umsetzung der Materialien wirken als Blickfänger und somit oft als Türöffner. Im Workshop werden das Angebot 'aus''weg'''los! sowie die damit gemachten Erfahrungen vorgestellt. Danach werden wir diskutieren, wie die Früherkennung, aber auch die Primärprävention von Depression und Suizidalität für Entscheidungsträger, Lehrpersonen und Berufsbildner/innen schmackhaft gemacht werden können.