Fachtreffen Bündnisse gegen Depression

Fachtreffen «Projekte in der Schweiz zur Prävention von Suiziden»

Im Rahmen des Aktionsprogramms zur Früherkennung und Behandlungsoptimierung von Depressionen „Bündnis gegen Depression“ organisiert das Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz dieses Fachtreffen in der Suizidprävention. Aktuelle Praxisbeispiele aus der Suizidprävention werden vorgestellt, mit der Idee, dass Organisationen und Vertreter aus den Kantonen diese kennenlernen und in ihrem Umfeld multiplizieren.

 

Beiträge am Fachtreffen

 

  • Kanton BE: Wie gelingt es Hotspots zu sichern? (D)
    Prof. Dr. med. Thomas Reisch, Ärztlicher Direktor / Chefarzt KDA, PZM Psychiatriezentrum Münsingen AG
     
  • Ipsilon: Initiative zur Prävention von Suiziden in der Schweiz (D)
    Prof. Dr. med.  Gabriela Stoppe, Präsidentin Ipsilon
     
  • Kanton ZH: Ein kantonales Programm zur Prävention von Suiziden (D)
    Martina Blaser, MSc, Koordinatorin Suizidprävention Kanton Zürich
     
  • Canton VD: Sentinelle – Promotion de la Vie (F)
    Béatrice MANCEAU, Conseillère agricole, prométerre
     
  • Fondation Eve la Vie (F)
    Philippe Renaud, Président
     
  • Canton NE: La prévention du suicide dans le programme cantonale de santé mentale (F)
    Joanne Schweizer Rodrigues, Chargée de programme santé mentale canton Neuchâtel
     
  • Canton GE: Prévention du Suicide auprès des jeunes LGBT (F)
    Léonore Dupanloup, Chargée de communication Stop Suicide
     
  • BAG: Eine online Datenbank mit Praxisbeispielen aus der Suizidprävention (D)
    Esther Walter, MSc, Projektleiterin Suizidprävention, Bundesamt für Gesundheit

 

Eine Simultanübersetzung wird angeboten.

 

Datum und Ort

Mittwoch, 29. August 2018, 9.10 – 12.30 Uhr

Universität Bern, Hauptgebäude, Zimmer Nr. 105 (Lageplan des Hauptgebäudes)

Hochschulstrasse 4, 3000 Bern

 

An wen wendet sich das Fachtreffen:

Kantonale Stellen psychische Gesundheit, Bündnisse gegen Depression, Fachorganisationen und Institutionen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen und Interessierte. 

 

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erwünscht. Bitte melden Sie sich bis spätestens am 24. August 2018 bei silvia.moser@npg-rsp.ch an.

 

Für Auskünfte zum Fachtreffen wenden Sie sich bitte an:

annette.hitz(at)npg-rsp.ch