Mitgliederanlass

8. Mitgliederanlass des Netzwerks Psychische Gesundheit Schweiz NPG
Donnerstag, 19. Januar 2023, 13:15 – 17:30 Uhr

Allresto Bern, Kongresszentrum, Effingerstrasse 20, 3008 Bern

Programmübersicht

ab 13:00               Empfang und Registrierung / Besuch der Info-Stände

13:30                    Begrüssung und Einführung

Block A: 13:40 – 15:35

  • GFCH: Grundlagen-Berichte Kinder, Jugendliche, ältere Menschen (d)
  • Vorstellen Migraine Action (d)
  • Stadt ZH: Heb Sorg! – Sensibilisierung, Früherkennung und Frühintervention von Depressionen bei Jugendlichen (d)
  • VASK: Weiterbildung für betreuende Angehörige (d)
  • AMEOS: Selbstbefähigung als Grundlage der integriert psychiatrischen Behandlung (d)
  • OST: Co Creation Methodologie und psychische Gesundheit am Beispiel des YouCoMent Projekte (d)
  • Blaues Kreuz: Model «Burggemeinschaft» für Kinder (d)

Block B: 13:40 – 15:35 (avec traduction simultanée)

  • SRK: «Digitale psychologische und psychosoziale Unterstützung für Geflüchtete» und der dazugehörige App Sui (d)
  • Projet Tavolata en Romandie (f)
  • Gsünder BS: Pilotprojekt «Plauderkasse» (d)
  • HETSL/Seco : Deuil dans le monde du travail – un guide pour les entreprises (f)
  • Berner Gesundheit: Psychische Gesundheit bei Lernenden. (d)
  • Neuracademia : Projet de livre de sensibilisation au stress pour enfants (f)
  • Interessengemeinschaft Psychiatrie des SBK AG/SO (d)

 

Pause 15:35 – 16:00

 

Block C: 16:00 – 17:30

  • EX-IN: Kurz-Peer-Beratungen (d)
  • IPW: Arbeiten am Trauma in der Tagesklinik für Traumafolgestörungen (d)
  • CforC: KI-Einflüsse auf die Psychische Gesundheit (d)
  • Elternberatung Schweiz: Eltern erreichen (d)
  • GLEICH UND ANDERS Schweiz (d)
  • Bruttonationalglück – mehr Raum für psychische Gesundheit und für Wohlbefinden (d)

 

 

Block D: 16 :00 – 17 :430(avec traduction simultanée)

  • Kyan-Health : Faites du bien-être mental votre super-pouvoir (f)
  • Angst- und Panikhilfe – von wem für wen und wie? (d)
  • Kinderschutz CH : Accompagner les enfants victimes de violence, reconnaître et comprendre les difficultés (f)
  • Pro Juventute: «Psychosoziale Beratung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen auf Ukrainisch und Russisch»
  • Agapa : Deuil périnatal, pourquoi est-ce (encore) tabou? (f)
  • BewellHelp: Aktive Entstigmatisierung und einfacher, nachhaltiger Zugang zu mentalen Gesundheitsangeboten (d)

 

17:30                    Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen bei silvia.moser(at)npg-rsp.ch oder annette.hitz(at)npg-rsp.ch.