Zuhörstunde

In einer Listening Hour oder Zuhörstunde teilt eine Gruppe unter der Leitung einer Moderatorin Gedanken oder Erfahrungen. Die Runde soll bereichern, verbinden und uns in dieser herausfordernden Zeit stärken. Eine Zuhörstunde besteht aus vier einfachen Teilen.

Teil I ist eine Einführungsrunde. In Teil II lädt die Leitung alle ein, ein Anliegen, einen Gedanken oder ein Bild zu teilen, das ihnen gerade einfällt. Teil III besteht aus dem Teilen längerer Geschichten. Den letzten Teil bildet ein einfacher Abschluss.

Die Zuhörstunde wurde als Reaktion auf die Covid-19-Pandemie ins Leben gerufen und wird bereits in über 40 Ländern praktiziert. Sie wurde von Jonathan Fox entwickelt, Mitbegründer des Playback-Theaters und weltweit bekannter Experte für persönliche Narrative.

Geniessen Sie eine Zuhörstunde. Wir hoffen, sie vermittle Ihnen Unterstützung und Inspiration - und erleichtere Ihre Vernetzung.

Daten und Anmeldung - für NPG-Mitglieder (uns solche, die es vielleicht werden):

Bitte melden Sie sich bis eine Woche vorher bei Silvia.Moser(at)npg-rsp.ch verbindlich an.

Montag, 12. April 2021, 16:00 - ca. 17 Uhr
(21. April 2021  annuliert)
Dienstag, 11. Mai 2021, 19:00 - ca. 20 Uhr

Schauen wir, welche Personen der Zufall zusammenwürfelt und was entsteht.

Moderation und Leitung:
Josefine Krumm, Mitglied der Kerngruppe des Netzwerks Psychische Gesundheit Aargau (Link LH)

Feedbacks Teilnehmender

  • Würde gerne noch 2,3 Stunden mit euch weitermachen.
  • Skeptisch bei Computerangelegenheiten .... Berührt von Geschichten und Momenten.
  • Finde es ein grosses Geschenk.
  • Bin fasziniert wie in kürzester Zeit ... ein gut gesponnenes Netz entsteht.
  • Besonderes Spinnen eines schönen Netzes.

 


Suchen Sie Hilfe? Obwohl die Listening Hour Resilienz und Verbundenheit stärkt, ist sie keine Therapie, Beratung oder Selbsthilfegruppe. Adressen zu Hilfe bei psychischen Problemen finden Sie hier.