Meldung - Detailansicht

Gründe für psychisch verursachte Krankschreibungen

... und welche Massnahmen dazu beitragen, Arbeitsplatzverluste zu vermeiden

 

Am häufigsten werden Krankschreibungen durch Arbeitsplatzkonflikte ausgelöst

Potential bei der Verhinderung oder Verringerung wiederkehrender gesundheitlicher Verschlechterungen und krisenhafter Zuspitzungen am Arbeitsplatz. Es braucht wirksame präventive Interventionen in den Unternehmen, damit solche Eskalationen verhindert werden können.

Unternehmen sollten stärker sensibilisiert werden, nicht erst zu reagieren, wenn die Situation eskaliert, sondern sollten präventiv eine förderliche Haltung und Frühintervention verankern und ihre Führungskräfte - wie auch die Mitarbeitenden! - entsprechend schulen.

Diskutiert werden sollte schliesslich gesellschaftlich / medial die Tatsache, dass Herausforderungen, die das Arbeitsleben mit sich bringt (Frustration, Veränderung, Konflikte etc.) zunehmend zu Krankschreibungen und in der Folge zur Ausgliederung aus dem Arbeitsmarkt führen (Medikalisierung von Arbeitsproblemen).