Meldung - Detailansicht

Living Museum: Ausstellung in Wil, Start in Zürich

Treffpunkt Nordliecht sucht gemeinsam mit Living Museum Zürich grössere Räumlichkeiten

 

Ein Living Museum ist ein offener und farbenfroher Ort, der psychisch beeinträchtigten Menschen freies, künstlerisches Schaffen ermöglicht. Es ermöglicht durch eine inklusive, warme und freundliche Atmosphäre sowie langjährige Beziehungen einen sozialen Wandel für psychisch beeinträchtigte Menschen. Autonomie und Begegnungen unter Gleichbetroffenen steigern erwiesenermassen die Behandlungsbereitschaft und den Therapieeffekt. Entsprechend vermindert diese Form von sozialer Gemeinschaft Rehospitalisationen und soziale Isolation.

Das Living Museum Zürich bietet Menschen mit und ohne psychische Beeinträchtigungen aus dem Grossraum Zürich die Möglichkeit, eine künstlerische Betätigung in einem sozial anregenden Umfeld zu finden.

 

Charity-Ausstellung Ort der Wärme

Kultur im Pavillon der Psychiatrie St.Gallen Nord präsentiert vom 18. August bis 18. September 2022 die Ausstellung «Ort der Wärme». An der Charity-Ausstellung von Rose Ehemann werden vielschichtige lichtvolle Ölgemälde in allen erdenklichen Formaten zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gezeigt. Als Rauminstallation arrangiert erzeugen sie einen Ort der Wärme.