Fachtreffen Alter

Fachtreffen zum Thema «Psychische Gesundheit im Alter».

7. Juni 2018, 10.15 – 12.45h in Bern

 

Hintergrund: Das Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz organisiert in Zusammenarbeit mit Gesundheitsförderung Schweiz diesen Austausch zwischen Organisationen, die sich mit dem Thema befassen. Eingeladen sind Akteure, die sich explizit auf die eine oder andere Art mit den Themen psychische Gesundheit und/oder alternde/ältere Bevölkerung befassen, oder Sie in Ihrem Tätigkeitsbereich auch damit konfrontiert sind.

Ziel: Letztlich soll die psychische Gesundheit der älteren Bevölkerung gefördert werden. Dazu möchten wir die bestehenden und mögliche weitere Akteure informieren, inspirieren, vernetzen und ihnen Möglichkeiten aufzeigen.

Ausdrücklich geht es um psychische Gesundheit und deren Erhaltung und Förderung, weniger um psychische Erkrankungen.

Programm:

Frau Prof. em. Pasqualina Perrig-Chiello umreisst in einem spannenden Kurzvortrag das Thema. Sie spricht über verschiedene Aspekte psychischer Gesundheit im Alter, wie man sie fördern kann/könnte, wo wir diesbezüglich in der Schweiz stehen und was gemacht werden sollte.

Nach dem Inputreferat stellen die Anwesenden ihre Organisation kurz vor bzw. was sie tun in Sachen Förderung der psychischen Gesundheit im Alter. Sie sollen sich wenn möglich anhand des Überblicksreferats verorten.

Dritter Teil des Fachtreffens ist eine Diskussionsrunde, basierend auf dem Inputreferat oder von anderen Anwesenden Gehörtem.

Abschliessend wird von den Anwesenden abgeholt, ob und ggf. wie sie sich in Zukunft (stärker) für das Thema engagieren möchten. Hier sind verschiedene Zusammenarbeitsformen mit Gesundheitsförderung Schweiz möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an alfred.kuenzler(at)npg-rsp.ch.