Detail

"Wie geht's dir?" und das Emotionen-Alphabet in den Urner Medien

Medienbeiträge der Gesundheitsförderung Uri als Kampagne zur psychischen Gesundheit

 

Im Kanton Uri läuft gerade einiges - und dies erfreulicherweise auf Wunsch von politischer Seite.

Im Rahmen der ausserordentlichen Lage rund um die Covid-19-Pandemie wurden in der ersten Jahreshälfte 2020 die „10 Schritte für psychische Gesundheit“ in einer Serie aktiv kommuniziert. Im Rahmen der zweiten Corona-Welle wurde durch die Urner Gesundheits, Sozial- und Umweltdirektion der Wunsch geäussert, auch jetzt eine ähnliche Sensibilisierung der Bevölkerung umzusetzen.

Dazu bietet sich die „Wie geht’s dir?“-Kampagne mit dem Emotionen-Alphabet geradezu an. 

Erfreulicherweise kann in Zusammenarbeit mit der Urner Zeitung und dem Urner Wochenblatt eine Serie zum Emotionen-Alphabet gestartet werden. Beide Zeitungen veröffentlichen ab Mittwoch 11.11.2020 zweimal pro Woche je einen Buchstaben unseres Emotionen-Alphabets, und dies über insgesamt 13 Wochen!

Zusätzlich zu den Medienberichten werden zwischendurch entsprechende Inserate in den Zeitungen geschaltet, um die Wiedererkennbarkeit zu erhöhen, die Kampagne und die App zu bewerben und auch die Zeitungen entsprechend zu unterstützen.

Am Freitag 6.11.2020 wurde eine Medienmitteilung der Gesundheits, Sozial- und Umweltdirektion veröffentlicht, welche die Serie zum Emotionen-Alphabet einleitet. Die beiden Zeitungen haben entsprechend am vergangenen Samstag darüber berichtet.

Radio Central und Radio Sunshine haben dann am Freitag 6.11.2020 das Thema psychische Gesundheit aufgegriffen und einen entsprechenden Beitrag gesendet. Dazu haben sie auch für die Kampagne Werbung gemacht…

 

Für weitere Informationen steht Bruno Scheiber, Programmleiter «Psychische Gesundheit» und Kantonaler Beauftragter für Suchtfragen, gerne zur Verfügung.

 

> Gesundheitsförderung Uri

> "Wie geht's dir?" Website