Meldungen

Hier finden Sie News zur psychischen Gesundheit, insbesondere ihrer Förderung und Erhaltung, zur Prävention psychischer Erkrankungen sowie zu Suizidprävention.

Datum Titel

BAG-Bericht «Frühe Kindheit in der Schweiz – Gesundheit und Prävention»

Weiterlesen

Nachschlagewerk für BGM-Fachpersonen und Interessierte


In einem grüneren Umfeld aufgewachsene Kinder entwickeln laut einer neuen Studie weniger psychische Erkrankungen


...und somit zur Kostendämpfung im Gesundheitswesen beitragen


"Mood forecasting" ist eine neue Wissenschaft, die mit Hilfe der Smartphones Stimmungsveränderungen vorhersagen will


Handeln Sie, bevor Ihnen der Kragen platzt - Wer genau hinschaut, erkennt die Anzeichen


TeleBielingue beleuchtet das Thema


und fünf überraschende Dinge, die uns glücklich machen

Weiterlesen

„Zuhören“ ist neben der Anonymität das wichtigste Markenzeichen des Schweizer Sorgentelefons 143 "Die Dargebotene Hand"


Neue Broschüren und Infoblatt von Gesundheitsförderung Schweiz

Weiterlesen

Monitoring von Suizidversuchen in Notfallaufnahmen mehrerer Spitäler der Westschweiz

Weiterlesen

Animationsfilm und Flyer der Berner Gesundheit, frei verfügbar in elf Sprachen

Weiterlesen

Die Stiftung Pro Mente Sana lanciert 2019 das international anerkannte Programm «Mental Health First Aid» in der Schweiz


Warum es sich lohnt, in die Gesundheit von Lehrpersonen und Schulleitenden zu investieren


Neuer Leitfaden von Gesundheitsförderung Schweiz


Publikation und Forderung der Schweizerischen UNESCO-Kommission

Weiterlesen

Stellungnahme des Bundesrates zur Interpellation von Rebecca Ruiz


Neuste Taschenstatistik Gesundheit 2018 des Bundesamtes für Statistik

Weiterlesen

"...wir brauchen etwas, das zum 21. Jahrhundert passt“: Schulfächer werden durch „Phänomene“ ersetzt


Die grosse Aktion 2019 aus dem Deutschen Ministerium für Glück und Wohlbefinden


Auch ein Beitrag zur psychischen Gesundheit in belastenden Situationen


Neue Studie zeigt: "Bereits einfache Veränderungen wirken sich positiv aus"


Damit sollen die Schüler verstehen, wie wichtig es ist, auf die eigene psychische Gesundheit zu achten.


Die Eidgenössische Kommission für Familienfragen (EKFF) spricht sich für eine umfassende Elternzeit aus


Konzept und Massnahmen des BAG tragen auch zur Umsetzung des Berichts «Psychische Gesundheit» bei

Weiterlesen

Ein interaktives Film- und Medienprojekt über Depression


Gesundheitsförderung macht Sinn


Dringender Handlungsbedarf im betrieblichen Gesundheitsmanagement


Ein Sensibilisierungsprojekt, das auf die Situation der Geschwister von kranken oder behinderten Kindern aufmerksam macht


Lessons from the longest study on happiness


Flyer zu psychischen Auffälligkeiten für Kinder und Jugendliche


All available opportunities should be taken to provide mental health promotion interventions to young people in the school environment


Psychische Gesundheit: Wie Paradigmen die Versorgung prägen


Zum Beispiel in Basel: Prävention psychosozialer Belastungsfolgen in der Somatik

Weiterlesen

Der Molekularbiologe und Mönch Matthieu Ricard über Altruismus und die Funktionsweise unseres Gehirns


The importance of the school environment for socialization


New report: A sustainable approach to depression

Weiterlesen

Die Mental Health Foundation befragte Männer im "Movember"

Weiterlesen

Leseprobe aus dem Sucht Magazin


Eine internationale Bewegung im Februar 2019 auch in der Schweiz


Vom Institut Kinderseele Schweiz


The (mental) health status of university students is often precarious


Glücklich- und Deprimiert-Sein der Bevölkerung, Inanspruchnahme psychiatrisch-psychotherapeutischer Leistungen und deren Kosten


Informationen zur aktuellen Förderrunde sind jetzt von Gesundheitsförderung Schweiz verfügbar


Zugangshürden zur Behandlung von psychisch erkrankten Menschen sollen beseitigt werden

Weiterlesen

Studie zur Versorgung psychisch erkrankter Beschäftigter in Deutschland zeigt Stärken und Grenzen


Putting the focus on men's mental health in November


Poeple do not seek help until problems are severe enough to cause problems in occupational and psychosocial functioning


Der Psychologenverband widmet ein Heft dem Thema "Gesund bei der Arbeit"


Neue Studie der Uni Bern zeigt: Angst vor der Zukunft ist häufiger Grund

Weiterlesen

Ein schlechtes Verhältnis von Belastungen und Ressourcen kostet die Arbeitgebenden rund CHF 6.5 Mrd. pro Jahr


Bundesamt für Statistik publiziert definitive Kosten des Gesundheitswesens 2016


Gesundheitsförderung Schweiz initiiert zwei landesteilspezifische Sensibilisierungskampagnen

Weiterlesen

Psychisch Betroffene leiden und schweigen - für einen offenen Umgang mit dem heiklen Thema

Weiterlesen

Mediengespräch am 10. Oktober, internationaler Tag der psychischen Gesundheit


WHO-Thema 2018: YOUNG PEOPLE AND MENTAL HEALTH IN A CHANGING WORLD

- denn die Hälfte aller psychischen Erkrankungen beginnen bis ins Alter von 14...

Weiterlesen

Am 6. Oktober ist „Tag der Gewaltfreien Kommunikation“

Weiterlesen

Fehlzeiten-Report 2018: Ein loyaler Chef und Arbeit, die als sinnstiftend erlebt wird, verringern Abwesenheiten


Fokus auf Angebote statt auf Anbieter - Widget mit Suchfunktion auf Ihrer Website


Frauen deutlich häufiger wegen dieser Diagnose krankgeschrieben


Studie der Forschungsstelle sotomo macht weitverbreitete Sehnsucht nach Mut sichtbar

Weiterlesen

Online-Interventionen haben sich bereits bewährt


Unterwegs auf zwei Rädern – im Namen der Psychischen Gesundheit

Weiterlesen

"Workung together to prevent suicide" ist der diesjährige Slogan

Weiterlesen

Bundesamt für Gesundheit, Bundesamt für Landwirtschaft und SBB ziehen am gleichen Strick

Weiterlesen

Berührungen sind gesund, reduzieren Stress und helfen gegen Depressionen


Wie ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Empathie und Selbstschutz gelingt, lernen Pflegende im Projekt empCARE


Sie wird von dafür bestimmten Trägern der Deutschschweizer und der lateinischen Kantone entwickelt und umgesetzt


Gemeinsame Berner Kampagne von Tel 143 - Die Dargebotene Hand Bern und psy.ch


... sowie zur Vermeidung von Depressionen

Weiterlesen

Velotour mit Betroffenen vom 10. – 15. September 2018 von St. Gallen nach Bern


Neue Broschüre von Gesundheitsförderung Schweiz


Den Dreischritt von Ausbildung, Arbeit und Rente überwinden und neue Lebensphasen definieren

Weiterlesen

Programm stärkt mit Achtsamkeit die Stressresilienz


Wie schüchterne Kinder in der Schule Selbstvertrauen gewinnen


Gerade weil Arbeit eine gesundheitliche Ressource auch für psychisch Belastete darstellt sind Massnahmen zu ihrer Inklusion nötig


Informative Website des Europäischen Bündnis gegen Depression in 12 Sprachen

Weiterlesen

Erklärfilm der Berner Gesundheit, frei verfügbar in acht Sprachen


Sechs Beratungsoptionen zu Drogen, Alkohol und Suchtproblemen, kostenlos und anonym


BAG und GELIKO stellen den Akteuren einen Referenzrahmen zur Verfügung


Für alle Personen, die einen alternativen Umgang mit Stress lernen möchten - kostenlos von der Universität Bern


Gleich drei Artikel im führenden Mediziner-Fachblatt „The Lancet“ fordern einen Paradigmenwechsel


Der Kanton St. Gallen entwickelt einen pragmatischen, lehrplan-konformen Präventionsansatz für die Schule


Erklärfilm der Berner Gesundheit, verfügbar in sieben Sprachen


Freunde bekommen meist als erste mit, wenn Jugendliche in der Krise sind

Weiterlesen

Rat und Unterstützung zu privaten Fragen und Sorgen - neue Perspektiven für das eigene Leben


Bericht der NZZ am Sonntag über die vergessenen Kinder


Schlaf trägt aktiv zu unserer psychischen Gesundheit bei. Ergebnisse einer Zürcher Studie stützen die Theorie «Schlaf, um sich zu erinnern und Schlaf,...

Weiterlesen

Mit einfachen und praxisnahen Angeboten die gesundheitswirksamen Ressourcen im Kindergartenalltag fördern


Förderung von respektvollem gewaltfreiem Umgang in Paarbeziehungen


Ab Juni 2018 steht ein Angebot allen Schulen in der Deutschschweiz zur Verfügung


Erklärfilm der Berner Gesundheit zum Thema Förderung der Psychischen Gesundheit


Hebammen können auch psychosoziale Not frühzeitig erkennen und Unterstützung bieten


15- bis 24-jährige Erwerbstätige sind überdurchschnittlich häufig gestresst - Faktenblatt von Gesundheitsförderung Schweiz


Bis 15 Prozent der Frauen leiden nach einer Geburt an einer Wochenbettdepression - obwohl sie gut behandelbar ist, suchen Viele keine Hilfe


Ein Online-Programm soll Pflegekräften helfen, Depressionen besser zu erkennen und mit betroffenen Patienten umzugehen.


Bundesamt für Statistik publiziert Kosten und Finanzierung des Gesundheitswesens 2016


Neue Metastudie zeigt: Sportlich aktive Menschen erkranken seltener an Depressionen


Neue Publikation zum Thema der Mental Health Awareness Week: Stress - are we Coping?


Auffälliges Verhalten mit höherem Risiko späterer Straffälligkeit, Drogengefährdung oder schwieriger Bildungs- und Berufsverläufe